Auch in diesem Jahr ging es für die Unterstufen der Automobilkaufleute wieder auf Klassenreise. Die Aut 17-1 und die Aut 17-2 waren unter der Leitung von Sabine Schlie und Claudia Körner vom 31.5. bis 3.6.18 in Wolfsburg, Leipzig und Dresden.

Erste Station war die Autostadt Wolfsburg. Hier erlebten wir eine spannende Tour durch die Geschichte der Automobilproduktion von der Manufaktur bis hin zu modernen roboterunterstützenden Produktionsformen und bekamen einen tieferen Einblick in die Angebote der Autostadt, z.B. den Auslieferungsturm für die neuen Fahrzeuge oder verschiedene Markenpavillions.

In der Gläsernen Manufaktur in Dresden waren wir live bei der Produktion des neuen e-Golfes dabei. Bei einem Rundgang durch die Fertigung durften wir die einzelnen Montageschritte aus nächster Nähe beobachten und uns von den Vorteilen der Elektromobilität überzeugen.

Leipzig haben wir als pulsierende, innovative und historische Stadt kennengelernt. Auf den Spuren von Goethe und Bach erkundeten wir die Stadt und erfuhren darüber hinaus auch viel Interessantes über die DDR-Geschichte.

Alles in allem haben wir auf der Klassenfahrt viel gesehen, viel erlebt und die beiden Klassen sind als Team noch mehr zusammengewachsen.

Sabine Schlie und Claudia Körner


 

 

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok